icon facebook icon twitter 

Nextcloud Wartungsmodus bei Aufruf deaktivieren

Falls beim Update oder Entfernen von Apps innerhalb der Nextcloud ein Abbruch stattfindet, kann sich plötzlich der Wartungsmodus aktivieren. Hier können sie nun lesen, wie dieser Wartungsmodus mittels FTP-Zugriff wieder abgeschaltet werden kann:

nextcloud logo

 

Zugang mittels FTP

Verzeichnis der Nextcloudinstallation öffnen

Verzeichnis "config" öffnen

Config.php öffnen (mittels bearbeiten) und den Eintrag "maintance" suchen!

 

Werte bei "maintenance:"

false (deaktiviert, kein Wartungsmodus)

true (aktiviert, Wartungsmodus wird auf Startseite angezeigt)


Tragen sie statt true bitte false ein und speichern sie die Änderung in der config.php ab.

Nun müsste der Wartungsmodus wieder deaktiviert sein.

Martina Mattick - Coach & Speaker

Neue Webseite online!

mf 

Als Grundlage für die neue Webseite wurde ein Content-Management-System eingesetzt, welches dem Kunden (Redakteur) eine direkte Bearbeitung der Inhalte über das Frontend ermöglicht. Zusätzlich wurde auf das sogenannte "Responsiv-Design" großen Wert gelegt, damit Webseiteninhalte auf möglichst vielen Endgeräten ohne weitere Anpassungen dargestellt werden. Das komplette Design der Webseite wurde auf das von uns ebenfalls erstellte Logo angepasst und somit dem CD (Corporate Design) entsprechend umgesetzt.

Google Chrom Start beschleunigen

Wenn Ihr Google Chrom Browser beim Neustart oder Ruhemodus von Windows 10 langsam startet, sollten Sie nachfolgende Anpassung durchführen:

Starten Sie Ihren Interner-Explorer und tätigen folgende Schritte:

Internetoptionen - Extras - Verbindungen - LAN-Einstellungen

Deaktivieren Sie folgende Einstellung: Einstellungen automatisch erkennen (Haken weg).

Übernehmen Sie die Einstellungen und starten Sie den Rechner neu.

Danach müsste sich der Start von Google Chrom deutlich beschleunigen ;-)

 

 

 

Nextcloud Verschlüsselung auf Server deaktivieren

Falls Sie in der Nextcloud die serverseitige Verschlüsselung aktiviert haben und diese gerne wieder deaktivieren möchten, können Sie wie nachfolgend beschrieben vorgehen.

nextcloud logo

Gründe für die Deaktivierung:

Nach Update der Nextcloud sind plötzlich die Passwörter der Benutzer durch den Administrator nicht mehr änderbar.

Die Verschlüsselung lässt sich in den Sicherheitseinstellungen der Nextcloud nicht mehr deaktivieren (Haken ausgegraut).

Die Datenübertragungsraten zwischen dem Client und dem Server sind zu langsam

Lösung: 

SH-Zugang mit Putty öffnen.
In das Verzeichnis der Cloud wechseln (cd xyz usw)

Bitte sicherstellen, dass die Verzeichnisrechte von "occ" auf 755 geändert sind.
Bei 644 ist die Ausführung des nachfolegnden Code unter Umständen nicht möglich!

ausführen:(natürlich deine vorhandene PHP-Version, bei mir halt 7.1)

php71 ./occ encryption:decrypt-all

Die anschließende Frage ob wirklich alle Dateien entschlüsselt werden sollen, können Sie mit "y" bestätigen.

Danach bitte in der Nextcloud anmelden und die aktive App "Default encryption module" deaktivieren.

erledigt ;-)

Hier noch eine Übersicht aller möglichen Encryption-Befehle (aber ihr solltet schon wissen was Ihr tut):

encryption:change-key-storage-root Change key storage root
encryption:decrypt-all Disable server-side encryption and decrypt all files
encryption:disable Disable encryption
encryption:enable Enable encryption
encryption:enable-master-key Enable the master key. Only available for fresh installations with no existing encrypted data! There is also no way to disable it again.
encryption:encrypt-all Encrypt all files for all users
encryption:list-modules List all available encryption modules
encryption:migrate initial migration to encryption 2.0
encryption:set-default-module Set the encryption default module
encryption:show-key-storage-root Show current key storage root
encryption:status Lists the current status of encryption

Mario Föcking Personal Trainer

Neue Webseite online!

mf 

Als Grundlage für die neue Webseite wurde ein Content-Management-System eingesetzt, welches dem Kunden (Redakteur) eine direkte Bearbeitung der Inhalte über das Frontend ermöglicht. Zusätzlich wurde auf das sogenannte "Responsiv-Design" großen Wert gelegt, damit Webseiteninhalte auf möglichst vielen Endgeräten ohne weitere Anpassungen dargestellt werden. Das komplette Design der Webseite wurde auf das von uns ebenfalls erstellte Logo angepasst und somit dem CD (Corporate Design) entsprechend umgesetzt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.